Textversion

Sie sind hier:

Archiv 2014

Archiv 2013

Archiv 2012

Archiv 2011

Archiv 2010

Archiv 2009

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Kontakt

Impressum

Norddeutsche Meisterschaften Lange Strecke

Am Wochenende 22./23. Februar 2014 fanden in Magdeburg die Norddeutschen Meisterschaften der Langen Strecke statt.
Alle Sportler konnten hervorragende neue Bestzeiten erzielen. Somit ist der erste Schritt in Richtung Deutschen Jahrgangsmeisterschaften getan.
Besonders hervorzuheben, sind Lia Neubert mit zwei Norddeutschen Meistertiteln und das unterbieten der D/C- Kadernormen. Sowie Jannik Höntsch, der über die 1500 Meter Freistil seinen bisherigen größten Erfolg mit dem Norddeutschen Meistertitel erzielen konnte.
Allen unseren herzlichsten Glückwunsch, ihr seit auf dem richtigen Weg!!!

Mehrkampfsieger 2014

14. Schwimmfest des SV Halle

Unser Schwimmfest war ein voller Erfolg

Gänsehautgefühl bei den Eltern! Beeindruckte VIP Gäste! Spannende Finals! Stars zum Anfassen! Begeistertes Publikum! Hettstedter Drumlines in ihrem Element! Als krönender Abschluss- Das Hasenrennen der sechs Besten!!!

All das verdanken wir unseren ehrenamtlichen Helfern rund um das Becken und hinter den Kulissen sowie den fleißigen Eltern, Sportlern, dem Catering B & T Team, dem DJ Beckerevent und unseren Sponsoren!!! Ohne Euch wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen.

In unseren Superfinals sorgte Steffen Deibler für einen faustdicken Paukenschlag. Inoffiziell schwamm er über 100 Meter Schmetterling eine Weltjahresbestzeit! Damit sicherte er sich den Gesamtsieg des Meetings. Lokalmatador Paul Biedermann erkämpfte sich vor Christian vom Lehn und der Überraschungs-Final-Teilnehmerin und Jüngsten, Laura Riedemann, den zweiten Platz. Ebenfalls überraschend im Finale war die Hallenserin Mandy Feldbinder, die hinter Christoph Fildebrandt (fünfter Platz) Sechste wurde.
In der Wertung der punktbesten Leistung waren die SV Halle Sportler ebenfalls sehr erfolgreich und räumten die ersten Plätze ab:

Punktbeste Leistungen:
Jahrgang 2003 weiblich Liv- Kathy Göbel
Jahrgang 2000 weiblich Lia Neubert
Jahrgang 1998/1999 weiblich Laura Riedemann
Jahrgang 2002 männlich Felix Fränkel
Jahrgang 1996/1997 männlich Marek Ulrich

Im Nachwuchsbereich JEM und jünger könnten sich Laura Riedemann (1998) und Marek Ulrich (1997) den Nachwuchspokal sichern.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten, der erste Schritt, in Hinblick auf die Deutschen Meisterschaften, ist getan.

Ergebnisse 14. Schwimmfest

140302-halle-pr.dsv [412 KB]
esf-2014-protokoll.pdf [916 KB]

Protokoll 22. Februar 2014

Bei der Überprüfung unserer Jüngsten (KG bis 4. Klasse) erzielten alle Sportler sehr gute Ergebnisse. Der Ausbildungsstand der Techniken ist auf einem guten Weg, damit auch ihr in Zukunft Erfolge erzielen könnt, wie Paul Biedermann, Daniela Schreiber, Theresa Michalak,...
Wir bedanken uns bei allen freiwilligen Helfern!
protokoll_22.2.2014.xlsx [25 KB]

Kreissportspiele Merseburg für unsere Jüngsten

Für unsere jüngsten Sportler ist der Wettkampf in Merseburg immer eine Reise wert. Man konnte die Fortschritte in der Technik erkennen und die Begeisterung der Trainer, die am Beckenrand alle Sportler unseres Vereins angefeuert haben. Am Ende sind viele Sportler mit Medaillen und Urkunden stolz nach Hause gefahren und der SV Halle belegte am Ende den ersten Platz in der Mannschaftswertung.
Herzlichen Glückwunsch allen Sportlern und Trainern und viel Erfolg für das nächste Trainingsjahr.

Euro Meet Luxemburg 8./9. Februar 2014

Vom 07. bis zum 09.02.2014 fand das 16. EURO Meet in Luxemburg statt. Der DSV nominierte zu dieser Veranstaltung 41 Sportler. Davon waren folgende Sportler des SV Halle dabei: Mandy Feldbinder (1996), Julia Willers (1996), Laura Riedemann (1998), Paul Biedermann (1986), David Thomasberger (1996), Marek und Hendrik Ulrich (1997).
Ergänzt wurde die „Reisegruppe des DSVs“ durch Sportler der TG Embacher/Bobe und Markatsch. Mit dabei waren Daniela Schreiber (1989), Sina Wegel (1996), Lukas Thielicke (1996), Johannes Tesch (1997, alle SV Halle).
Das Meeting verzeichnete Meldungen von 118 Clubs aus 19 Nationen und war mit internationalen Stars wie Katinka Hosszu (Weltmeisterin und erreichte bei 16 Starts 8 Meeting Rekorde),Laszlo Cseh (mehrfacher Medaillengewinner bei Olympia und WM), Coralie Balmy (Bronze in London 2012) sowie aus Deutschland Marko Koch und Steffen Deibler.
Unsere Sportler zeigten sich nach den Umfangswochen vom Jahresbeginn in teilweise guter Verfassung.
Sie waren 16x im A- und 10x im B-Finale vertreten. Nach einigen Tage mit Schulterproblemen zeigte sich Paul wieder in guter Verfassung.
Mit seinen zwei Siegen über 100 (49,83 sec) und 200 Freistil (1:47,13 min) bewies er seine aufsteigende Form.
Ebenso Medaillen im Finale sahnten Laura, (2., 50 R), Mandy (3., 100R), Daniela (3., 100 S), Marek (3., 50 R) ab. Leider ließen sich viele und auch unsere Rückenschwimmer von der „schiefen Decke“ ablenken und schwammen in die Leine, was leider eine bessere Platzierung manchmal beeinflusste.
Sich darauf einzustellen muss man lernen, wozu solche Wettkämpfe auch dienen.
Neben diesen guten Ergebnissen im offenen Bereich erzielten Laura, Johannes und Marek Platzierungen im Juniorenbereich. Am Ende standen zwei erste, drei zweite und zwei dritte Plätze.
Nun gilt es über die anstehenden Trainingslager sich in Form für die Deutschen Meisterschaften Anfang Mai und der EM-Qualifikation zu bringen. Jedoch die nächste Station ist unser 14.Einladungs-Schwimmfest des SV Halle.

Marian Bobe

Luxenburg 2014

Winterlager in Regen

In der Hoffnung auf Schnee fuhren die Trainingsgruppen G. Mangold, C. Embacher und H. Gabriel nach Regen. Zu unserer großen Überraschung fanden wir Abfahrten am großen Arber und die Langläufer am Bretterschachten Schnee und sogar super Wetterbedingungen mit Sonne und etwas Neuschnee.
Die Abfahrer konnten bis zum letzten Tag die Pisten runter rauschen. Ihr Fazit war anschließend im Bus: "Wir möchten gern noch eine Woche bleiben."
Unsere Langläufer sind viele Kilometer durch den Wald gelaufen und kamen nach einigen Stürzen und vielen blauen Flecken immer wieder gut im Ziel an.
Einen Ausflug in die Glasmanufaktur in Bodenmais war natürlich auch dabei.
Jeder Sportler konnte neue Kraft und Energie für unsere nächsten schweren Aufgaben sammeln.
Auf ein Neues 2015 am Schliersee.

C. Embacher

Langläufer bei der Erwärmung
video-wila-2014.mp4 [4.058 KB]

Winterlager Regen 2013